Project Description

Gem. den für uns offenen Fragen, beschrieben im Artikel „Sprengungen, Messungen uns sonstige Unklarheiten“, hatten wir die Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha, als zuständige Aufsichtsbehörde um ein Gespräch gebeten.

Dieses fand am 1.7.2019 im Beisein des Bezirkshauptmannes und zwei weiteren Amtsleitern, sowie drei Vertretern der Bürgerinitiative und dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Hainburg statt. Im Zuge des Gesprächs wurden u.a. die folgenden Punkte diskutiert:

  • Lademenge, Messgeräte, Grenzwerte.
  • Kontrolle des Steinbruchs durch die Behörde.
  • Vereinbarung 1981 zum Erhalt des Hainburger Grates, Ausgang der Feststellungsklage
  • Rodungsbewilligung
  • Diverse historische Eckpunkte aus dem Bemühen der Bürgerinitiative
  • Lage des Steinbruchbetriebes in mitten vieler Anrainer

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Bezirkshauptmann für diesen Termin bedanken. Wir konnten zwar viele Punkte nicht klären, jedoch wurde uns eine weiterführende Beantwortung zugesagt.